Geflügelhof Schönecke

05.08.2016

360° Panorama

Geflügelhof Schönecke

GASTRONOMIE | LEBENSMITTEL

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr | Sa. 8.00 - 18.00 Uhr

ETAGE

Erdgeschoss

ANSCHRIFT

Geflügelhof Schönecke
Tibarg 41
22459 Hamburg
Telefon 040 - 589 78 131
Fax 040 - 589 78 132
info@schoenecke.de
www.schoenecke.de

SORTIMENT

Zeit für guten Geschmack
Familie Schönecke sorgt seit 100 Jahren für guten Geschmack in den Eierbechern und auf den Tellern in Hamburg und Umgebung. Heute ist der Familienbetrieb an drei Standorten in der Stadt und auf sieben Märkten im Hamburger Süden vertreten. Eier und erlesenes Geflügel sind die Spezialität des Unternehmens, das in vierter Generation inhabergeführt ist. Auch im Tibarg Center ist das Familienunternehmen seit vielen Jahren vertreten.
 
Aus einem guten Stall stammen die Freiland- und Bodenhaltungseier: Schöneckes halten seit Generationen Legehennen. Henner Schönecke gilt bundesweit als Experte in Sachen Huhn und Ei. Er probiert neue Vorhaben aus, bevor sie Gesetz werden, so hält er bereits jetzt eine Herde Legehennen mit ungekürztem Schnabel. Die Sortierung und Qualitätskontrolle finden auch auf dem Hof selbst statt. Langjährige Kräfte sind hier im Einsatz. Besichtigungen sind erwünscht, auf jeder Eierschachtel wirbt Inhaber Henner Schönecke mit seinem transparenten Ansatz und lädt zur Stallbesichtigung ein. Für diese Transparenz erhielt der Betriebsinhaber 2014 die Auszeichnung „Ceres Award“. Aktuelle Besichtigungstermine finden Interessierte auf der Homepage des Erzeugers, www.schoenecke.de.
 
Neben tagesfrischen Eiern aus der eigenen Haltung bietet Schönecke bestes Geflügel in riesiger Auswahl. Enten, Puten, Gänse und Hähnchen aus Norddeutschland und Perlhühner, Wachteln und das edle „Label Rouge“-Huhn aus Frankreich. Die Inhaber Henner Schönecke und seine Frau, Ruth Staudenmayer, suchen ihre Partnerbetriebe genau aus – vernünftige, artgerechte Haltung und hohe Fleischqualität stehen für sie an erster Stelle. „Inzwischen haben unsere deutschen Puten- und Hähnchen-Lieferanten sogar auf medikamentenfreie Aufzucht umgestellt“, freut sich Schönecke. Um sich vor Ort zu überzeugen, reisen sie viel, einmal im Jahr sogar mit einer Gruppe von Mitarbeitern nach Südfrankreich zu den Erzeugern des besonderen „Label Rouge“-Freilandgeflügels.
 
Erlesene Wurst- und Schinkenspezialitäten, hausgemachte Feinkostsalate und eine „Heiße Theke“ gehören dazu – alles Geflügel. Im Herbst ergänzt frisches Wild aus deutschen Wäldern das Sortiment, die Lammspezialitäten stammen ganzjährig aus Irland. Auch hier war Geschäftsführerin Ruth Staudenmayer zur Besichtigung der Aufzucht- und Schlachtbetriebe. Kochtipps für Anfänger und Fortgeschrittene sowie eine freundliche Beratung sind im Familienunternehmen selbstverständlich. In eigenen Kochkursen schult Schönecke Mitarbeiter und Kunden gleichermaßen. Wer nicht selber kochen möchte, wählt aus diversen Platten fürs Buffet. Beliebt zum Verschenken sind außer Gutscheinen auch die „Wurststräuße“ und individuelle, liebevoll gestaltete Präsentkörbe.
 
Wer weit weg vom Genuss wohnt, bestellt sich das Geflügel online, dann wird es genauso marktfrisch wie beim persönlichen Einkauf bereits am nächsten Tag geliefert.
 
Spezialitäten
Eier aus eigener Freilandhaltung
Der Eierschluck. Eine himmlische hausgemachte Rezeptur aus nur fünf Zutaten
Eiersalat „classic“ – seit den 1980ern unverändert nach Ilse Schöneckes Rezeptur
„Label Rouge“ – Freilandgeflügelaus Südwest-Frankreich, medikamentenfreie, langsame Aufzucht in Freiheit)
(Maishähnchen, helles Hähnchen, Stubenküken, Wachtel, Perlhuhn)
Grevenkoper Puten (medikamentenfreie Aufzucht in Schleswig-Holstein)
Kikok-Hähnchen (medikamentenfreie Aufzucht, Bodenhaltung, im Osnabrücker Land)
Irisches Lamm
Wild aus der Senne
Präsentkörbe
Partyservice
Online-Shop

Zurück

Diese Webseite verwendet Cookies! Details